Ein herzliches Willkommen

Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen.

Mit dieser Website will ich Ihnen die Heimat meiner Vorfahren vorstellen, den Kreis Landeshut und das Riesengebirge.

Seit meinem ersten Besuch im Jahr 1975 bin ich von der Schönheit dieses Landes fasziniert. Viel zu schnell verging damals die Reise und beim Abschied schwor ich mir, wiederzukommen, um Land und Leute näher kennen zu lernen. Dieser ersten Reise folgten in den vergangenen 40 Jahren sehr viel weitere. Auf diesen Reisen kam ich mit sehr interessanten Leuten in Kontakt und lernte auch die Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit der heutigen polnischen Bevölkerung kennen. Es war ein gegenseitiges aufeinander Zugehen.

Während meiner ersten Schlesienreise wurde die Idee geboren, die Abstammung meiner Familie näher zu erforschen. Dieses Hobby hat mich seit dieser Zeit gepackt und lässt mich nicht mehr los. Von besonderer Bedeutung waren und sind für mich die Orte Alt Weißbach, Dittersbach städt., Haselbach, Landeshut, Pfaffendorf und Reußendorf - Orte aus denen meine Vorfahren stammen. Wo haben sie gelebt, wie haben sie gelebt, mit wem haben sie zusammengelebt, wann sind diese Orte entstanden? Fragen über Fragen. Aus vielen kleinen Teilchen wurde im Laufe der Jahre ein großes Puzzle zusammengefügt, aus dem dann eine Chronik über diese Orte entstand. Nicht nur für mich wollte ich die Forschungsergebnisse sammeln, sondern sie sollten auch der Nachwelt erhalten bleiben.

Als der damalige Vorsitzende des Arbeitskreises Landeshut, Herr Wolfgang Kraus, mir anlässlich der Feierlichkeiten zum 300jährigen Jubiläum der Grundsteinlegung der Landeshuter Gnadenkirche im Oktober 2009 die Mitarbeit im Arbeitskreis anbot, war ich sehr erfreut und angenehm überrascht. Ich musste gar nicht lange überlegen und war gerne bereit, dieses Amt zu übernehmen. Ab März 2010 gehörte ich diesem Arbeitskreis an und wurde bereits ein Jahr später zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Es war und ist auch heute noch für mich eine Herzensangelegenheit, das Interesse an Schlesien, der Heimat meiner Vorfahren, an die nachfolgende Generation weiterzugeben und die Verständigung zwischen Polen und Deutschen weiter zu fördern. 

Das folgende Bild zeigt die damaligen Mitglieder des Vorstandes im Mai 2011 - von links nach rechts: Frau Brigitta Riedel (stellv. Vorsitzende - verst. August 2015), Herr Wolfgang Kraus (Vorsitzender), Frau Hella Tegeler (stellv. Vorsitzende). Auf dem Bild fehlt der damalige Schatzmeister, Herr Nael El Nahawi. Sowohl Herr Kraus (seit 2017), Herr El Nahawi (seit 2016) als auch ich (seit 2017) gehören dem Arbeitskreis aus persönlichen Gründen nicht mehr an.

Meine Wiege stand im Land der tausend Berge, dem Sauerland. In Bestwig, Kreis Meschede erblickte ich das Licht der Welt. Hier verbrachte ich meine ersten viereinhalb Jahre, bevor meine Familie in die westfälische Hauptstadt Münster verzog. Alle wichtigen Stationen meines bisherigen Lebens fanden in dieser westfälischen Metropole statt. Im Jahre 1984 zogen wir nach Drensteinfurt, eine Kleinstadt 20 km südöstlich von Münster. Seit 2009 lebe ich nun in Wagenfeld-Ströhen, Kreis Diepholz, ein kleiner Ort im südlichen Niedersachsen.


Obwohl das Münsterland und nun auch Ströhen für mich Heimat bedeutet, fühle ich mich trotzdem eng mit der schlesischen Heimat meiner Eltern und deren Vorfahren verbunden. Die Wurzeln meines Stammbaumes liegen ja im schönen Schlesierland.

Stationen meines bisherigen Lebens:

Blick auf Bestwig, Kreis Meschede

Die evangelische Kirche in Bestwig - Meine Taufkirche

Münster - Der Prinzipalmarkt, Münsters "Gute Stube"

Münster - Das historische Rathaus
Hier wurde im Jahre 1648 der Westfälische Frieden geschlossen.

Drensteinfurt - Der Marktplatz

Drensteinfurt - Die "Alte Post"
Hier tagt der Rat der Stadt Drensteinfurt und das Standesamt befindet sich ebenfalls in diesem Gebäude.

Blick auf Ströhen

Die evangelische Kirche in Ströhen

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und Betrachten der Bilder.

Falls Sie noch alte Bilder aus dem Kreis Landeshut besitzen, würde ich mich freuen, wenn Sie mir diese per E-Mail zusenden würden, gerne auch per Post (Gebühren werden erstattet).

Hella Tegeler
Ströher Str. 8
49419 Wagenfeld - Ströhen

E-Mail: Hellategeler@t-online.de